Worin besteht der Unterschied zwischen einer 200-, 300- und 500-stunden Yogalehrer-Ausbildung?

Worin besteht der Unterschied zwischen einer 200-, 300- und 500-stündigen Yogalehrerausbildung?


Heutzutage gibt es viele Arten von 200,- 300,- und 500 Yogalehrer-Ausbildungen. Es besteht eine gewisse Verwirrung in Bezug auf den Unterschied zwischen den Yogalherer-Ausbildungen mit 200 Stunden, 300 Stunden und 500 Stunden. Nachstehend finden Sie eine Erklärung dieser Kurse.

200 Stunden Yogalehrer-Ausbildung

Der Abschluss eines 200-stündigen Kurses führt zu einer 200-Stunden-Yogalehrer-Zertifizierung, die das Basiszertifikat darstellt, das von der Yoga Alliance (US), der International Yoga Federation und den meisten lokalen Verbänden anerkannt wird. Die 200-stündige Yogalehrerausbildung ist der m häufigsten angebotene Zertifizierungskurs von Yogaschulen. Er deckt alle grundlegenden Elemente der Yoga-Anatomie und Philosophie ab und soll die Kursteilnehmer darauf vorbereiten, selbst Yoga zu unterrichten.

Eine 200-stündige Yogalehrer-Ausbildung erstreckt sich, wie der Name schon ahnen lässt, über 200 Stunden. Diese 200 Stunden können über einen intensiven Monat oder eine längere Dauer von ein oder zwei Jahren verteilt werden. Auch wenn der Lehrplan von Schule zu Schule variieren kann, sollte eine gute 200-stündige Yogalehrerausbildung Ihnen die Fähigkeiten und das Wissen vermitteln, eine Klasse souverän strukturieren und unterrichten zu können. Es sollten die Grundlagen der Yoga-Anatomie und -Physiologie sowie der Yoga-Philosophie abgedeckt werden und ausreichende, praktische Unterrichtseinheiten enthalten sein. Nach Abschluss dieses Kurses können Sie sich bei jedem Yogaverband als RYT-200 (Registered Yoga Teacher 200) Level 1 anmelden.

FAQ zur 200-stündigen Yogalehrer-Ausbildung

Kann ich Yoga nach Abschluss eines 200-stündigen Kurses unterrichten?
Ja, im Allgemeinen ist eine 200-stündige Yogalehrer-Ausbildung mit Zertifizierung der weltweit anerkannte Standard für den Yoga-Unterricht.

Muss ich mich als RYT-200 registrieren?
Es ist nicht zwingend erforderlich, sich als RYT-200 bei der Yoga Alliance (oder einem anderen Verband) zu registrieren, damit Sie unterrichten können. Sie können natürlich auch nur mit der 200-Stunden-Zertifizierung unterrichten.  In einigen Ländern kann die Registrierung als RYT-200 jedoch hilfreich für ihr professionelles Auftreten sein, wenn Sie einen Job suchen.

Sind alle 200 Stündigen-Kurse gleich?
Überhaupt nicht, ein 200-stündiger Kurs deckt nicht einmal einen Bruchteil dessen ab, was Ihnen in anderen Kursen vermittelt wird. Bei der Wahl eines Kurses ist es wichtig, sich den Lehrplan anzusehen und sich zu informieren, ob der Kurs Ihren Bedürfnissen und Erwartungen entspricht.

Laden Sie unsere Broschüre zum 200-stündigen Kurs herunter.

3oo Stunden Yogalehrer-Ausbildung

Dieser Kurs wird auch als „Second Level“ Yogalehrerausbildung bezeichnet und ist für diejenigen geeignet, die bereits den 200-stündigen „First Level-“Kurs absolviert haben. Erst nach Abschluss des First Level Trainings können Sie an der 300-stündigen Yogalehrerausbildung teilnehmen. Ein 300-stündiger Kurs ist kein Ersatz für das First Level Training, denn dieser ist intensiver und erstreckt sich über 300 Stunden. Es wird oft als “Advanced Yoga Teacher Training” bezeichnet, da das Ziel darin liegt, auf der Grundlage der 200-stündigen Ausbildung aufzubauen und Ihnen zu helfen, Ihre Lehrfähigkeiten und Ihre persönliche Praxis weiter zu verbessern. Der Lehrplan unterscheidet sich stark, denn hier vertiefen Sie ihr bereits erlerntes Wissen über die grundlegenden Asanas und lernen nun auch, anspruchsvollere Asanas „für Fortgeschrittene“ zu unterrichten. Auch die Themen wie Yogaphilosophie, die Anatomie und Physiologie werden intensiver behandelt.

Die meisten Schulen, die Yogalehrerausbildungen anbieten, setzen eine abgeschlossene 200-stündige Ausbildung voraus, um sich für die 300-stündige Yogalehrerausbildung anmelden zu können.
Nach Abschluss des 300-stündigen Kurses können Sie sich als RYT-300 registrieren lassen und wenn Sie zudem einen 200-stündigen Kurs erfolgreich abgeschlossen haben, können Sie sich als RYT-500 registrieren lassen.
Diese Zertifizierung stellt ein Indiz dafür dar, dass Sie, dank intensiver Studien und weit gefächertem Wissen, Yoga auf einem sehr hohen Level unterrichten können.

5oo Stunden Yogalehrer-Ausbildung

Die 500-stündige Ausbildung steht für den höchsten internationalen Standard der Yogalehrer. Nach Abschluss dieses Programms können Sie sich als „Advanced Yoga Teacher“ oder RYT-500 bei der Yoga Alliance eintragen lassen. Nach Abschluss dieser Ausbildung werden Sie mit einem weit gefächerten Wissen über den Ursprung des Yoga und dessen Philosophie aufwarten können. Das gelernte über Anatomie und Physiologie wird Ihnen helfen, Schülern jeden Alters, Hintergrunds und Niveaus den passenden Unterricht bieten zu können. Zudem lernen Sie, Meditations- und Konzentrationstechniken kennen und diese zu unterrichten während Sie mit täglichen Asana-Kursen Ihre eigene Praxis auf ein völlig neues Level bringen.

Eine 500-stündige Yogalehrerausbildung besteht, wie bei den meisten Schulen, aus einer Kombination aus dem 200- und dem 300-stündigen Kurs.

Ich hoffe, dass ich helfen kann, etwas Licht in das Dunkel dieser häufig gestellten Frage zu bringen: wo genau liegt denn nun Unterschied zwischen einem 200-, 300- und 500-stündigen Yogalehrer-Ausbildung? Dieser Blog konzentriert sich hauptsächlich auf die theoretischen und technischen Hintergründe und erklärt, wie Sie sich mit welcher abgeschlossenen Ausbildung bei den Yogaverbänden registrieren lassen können. Was nicht thematisiert wurde, ist, wie sehr sich die Kurse in Bezug auf Stil, Fokus, erforderliche Erfahrung und Informationstiefe unterscheiden. Hier sind Sie gefragt! Informieren Sie sich sorgfältig, ob die von Ihnen gewählte Yogalehrerausbildung zu Ihren Bedürfnissen und Erwartungen passt, bevor Sie Zeit und Geld dafür investieren.

Über den Autor

Ram Jain (E-RYT 500) ist der Gründer und Schulleiter von Arhanta und der Lehrer verschiedener Yogalehrerausbildungen, die das Arhanta Yoga Ashram in Europa und Arhanta Yoga Ashram in Indien anbietet.

Er unterrichtet professionelle 200 300 500 Yogalehrer-Ausbildung, Yin Yoga, Philosophie, Anatomie und Physiologie sowie fortgeschrittene Asanas in Indien und den Niederlanden. Ram begann 1998 mit dem Unterrichten und hat seither weltweit über 3000 Yogalehrer ausgebildet.

Would you like to get more useful articles and news delivered to your email inbox?

Our E-books

Subscribe to our mailing list and receive 5 free e-books