Yogalehrer-Ausbildung: 200 versus 300 versus 500 Stunden

Unterschiede zwischen der 200, 300 und 500 Stunden Yogalehrer-Ausbildung

Heutzutage gibt es viele Arten von Yogalehrer-Ausbildungen. Es besteht eine gewisse Verwirrung in Bezug auf den Unterschied zwischen den Ausbildungen mit 200 Stunden, 300 Stunden und 500 Stunden. Nachstehend finden Sie eine Erklärung dieser Kurse.

200 Stunden Yoga Lehrerausbildung

Die häufigsten Kurse sind die 200 Stunden Yogalehrer-Ausbildungen. Diese Ausbildungen umfassen 200 Kontakt- bzw. Lernstunden. Dies ist zum Mindeststandard für internationale Lehrerausbildungen geworden. Diese Trainings können entweder in einem Intensivmonat oder über einen längeren Zeitraum von einem oder zwei Jahren absolviert werden. In dieser Ausbildung werden alle Grundlagen für das Unterrichten von Yoga vermittelt. Obwohl der Stundenplan von Schule zu Schule variieren kann, sollte Ihnen eine gute 200 Stunden Yogalehrer-Ausbildung die Fähigkeiten und das Wissen vermitteln, wie man eine Stunde aufbaut und diese mit Selbstvertrauen unterrichtet. Sie sollte Grundlagen über Anatomie und Physiologie umfassen. Ebenfalls sollten ausreichend praktische Übungseinheiten vorgesehen sein. Nach Abschluss dieser Ausbildung können Sie sich bei jedem Yoga Verband als RYT 200 – Registered Yoga Teacher Level 200 – registrieren.

Häufig gestellte Fragen zur 200 Stunden Yogalehrer-Ausbildung

  • Kann ich mit einer 200 Stunden Zertifizierung unterrichten? Ja. Die 200 Stunden umfassende Ausbildung ist ein weltweit anerkannter Standard um Yoga zu unterrichten.
  • Ist es notwendig mich als RYT 200 zu registrieren? Es ist nicht erforderlich sich als RYT 200 eintragen zu lassen, um unterrichten zu können. Die Beurkundung dazu reicht aus. Allerdings kann die Eintragung als RYT 200 Ihre Glaubwürdigkeit erhöhen, wenn Sie auf der Suche nach einem Job sind.
  • Sind alle 200 Stunden Kurse gleich? Überhaupt nicht. Manche Kurse decken Teile anderer Kurse nicht ab und umgekehrt. Bei der Auswahl einer Ausbildung ist es wichtig, sich den Stundenplan anzusehen, um die Unterschiede der einzelnen Kurse zu erkennen.

 300 Stunden Lehrerausbildung

Dies ist die zweite Stufe der Ausbildung für all diejenigen, die bereits die 200 Stunden Ausbildung absolviert haben. Das bedeutet, dass erst nach Abschluss der Grundausbildung die 300 Stunden Yogalehrer-Ausbildung besucht werden kann, sie stellt keinen Ersatz für die erste Stufe dar. Der 300 Stunden Kurs ist intensiver und umfasst 300 Ausbildungsstunden. Er wird auch als Fortgeschrittenen Yogalehrer-Ausbildung bezeichnet und er hat einen anderen Lehrplan und ein anderes Ziel. Wenn Sie also direkt eine 300 Stunden Ausbildung belegen, fehlen Ihnen die notwendigen Unterrichtsgrundlagen der ersten Stufe.

In der 300 Stunden Ausbildung werden Sie Ihr Verständnis der grundlegenden Asanas vertiefen, aber auch lernen, wie man fortgeschrittene Asanas unterrichtet. Sie werden sich auch eingehend mit Yoga Philosophie, Anatomie und Physiologie auseinandersetzen. Sie werden Pranayama und die reinigenden Kriyas lernen und praktizieren. Die meisten der 300 Stunden Kurse beinhalten auch Meditationsunterricht in ihrem Lehrplan. Wenn Sie Yoga professionell unterrichten wollen, ist die Fortgeschrittenen Lehrerausbildung unabdingbar für Sie. Nach Abschluss der des 300 Stunden Kurses können Sie sich als RYT 300 eintragen lassen; und wenn Sie die 200 Stunden Ausbildung ebenfalls absolviert haben, können Sie sich als RYT 500 registrieren.

500 Stunden Lehrerausbildung

Diese Ausbildung ist eine Kombination der 200 und 300 Stunden Trainings. Im Grunde genommen ist es also eine Ausbildung, die aus der ersten und der zweiten Stufe besteht. Sie kann entweder in einem Gang oder in zwei separaten Modulen absolviert werden.

Die Vorteile eines 500 Stunden Trainings liegen darin, dass beide Kurse in einem kürzeren Zeitraum abgeschlossen werden können. Manche Leute brauchen jedoch etwas Übung und Zeit, um das Gelernte der ersten Stufe aufnehmen zu können bevor Sie für die Inhalte des Kurses der zweiten Stufe bereit sind.

Wenn Sie Zeit, Engagement und die Fähigkeit haben, eine große Menge an Information in kurzer Zeit aufnehmen zu können, könnte dies der richtige Kurs für Sie sein.

yogi-ram

Durch Yogi Ram (Direktor der Arhanta Yoga Ashrams)