Können Sie an einer Yoga Lehrerausbildung teilnehmen, obwohl Englisch nicht Ihre Muttersprache ist?

Yogalehrer Ausbildung Englisch

Sie haben darüber nachgedacht, eine Yogalehrerausbildung zu machen, sind aber nicht sicher, ob Ihre Englischkenntnisse ausreichend sind? Damit sind Sie nicht allein – im Gegenteil, jede Woche erhalten wir viele E-Mails mit genau dieser Frage. 80% unserer Schüler sprechen Englisch nur als Zweit- oder Drittsprache. Und eben diese werden trotzdem souveräne und qualifizierte Yogalehrer. Man muss wirklich kein perfektes Englisch sprechen, um eine Yoga Lehrerausbildung absolvieren zu können, die auf Englisch unterrichtet wird.

Der Grund ist einfach: Viel wichtiger als vorhandene Sprachkenntnisse ist Ihr Wunsch, am Kurs teilzunehmen und zu bestehen, sowie der dazugehörige Ehrgeiz dabei zu wachsen. In den Arhanta Yoga Ashrams in Indien und den Niederlanden haben wir bisher über 3000 Schüler aus aller Welt ausgebildet. Wir haben Menschen aus Japan, Italien, Brasilien, Frankreich und vielen anderen Ländern ausgebildet, von denen einige kaum Englisch sprachen. Einige Schüler hatten nie zuvor aktiv Englisch gesprochen und brachten nur einige Grundkenntnisse, die sie während der Schulzeit erworben hatten, mit.

Unserer Erfahrung nach hat auch ein niedriges Englischniveau noch keinen unserer Schüler abgehalten, seine Ziele während unserer Yogalehrerausbildung zu erreichen.

Wenn wir Schüler hatten, deren Englischkenntnisse gering waren, machten ihre Entschlossenheit zu lernen, zu wachsen und die Disziplin, hart zu arbeiten, diesen Nachteil wett.  Genau diese Entschlossenheit ermöglichte es diesen Menschen, ihre Ausbildung erfolgreich abzuschließen. Oftmals beenden die Schüler den Kurs sogar mit besseren Ergebnissen als, die sehr gut Englisch sprechen.

Ein Beispiel aus unserem Kurs: Giovanni aus Italien

Yogalehrer Ausbildung EnglischDie folgende Geschichte eines Schülers aus Italien dient als gutes und imemr wiederkehrendes Beispiel: Zu Beginn des Kurses wurde Giovanni gebeten, sich der Gruppe vorzustellen. Seine Englischkenntnisse waren jedoch so begrenzt, dass er nur seinen Namen und sein Herkunftsland nennen konnte. Während den Unterrichtsstunden war er immer hoch konzentriert und während des gesamten Kurses konnten diesen einen Blick in seinen Augen sehen – Die Entschlossenheit und Disziplin, dem Unterricht und dessen Inhalten folgen zu können, trotz aller sprachlichen Barrieren.

Er zögerte nie, Fragen zu stellen, auch wenn es manchmal eine Weile dauerte, bis er erklären konnte, was er zu sagen versuchte. Mit Hilfe der anderen Schüler, manchmal auch mit Hilfe von Händen und Füßen oder sogar Zeichnungen auf Papier, gelang es ihm immer wieder, uns zu vermitteln, was er sagen oder fragen wollte. Am Ende des Kurses konnte er eine 90-minütige Yoga-Asana-Stunde auf Englisch halten und beendete die Ausbildung als einer der besten Schüler seiner Gruppe.

Natürlich ist es wichtig, einige Grundkenntnisse in der englischen Sprache mitzubringen. Unserer Erfahrung nach sind jedoch Entschlossenheit und Willenskraft wichtiger als die Fähigkeit, eine Sprache zu sprechen. Die Yoga-Praxis ist eine internationale Sprache, die nicht immer Worte zur Erklärung braucht. Wenn Sie während des Unterrichts Ihre Umgebung achten und die Augen offenhalten, werden Sie mehr über die Asanas und deren Varianten erfahren als durch bloßes Zuhören.

Wir streben danach, jedem einzelnen Schüler zu helfen sein Ziel zu erreichen und die Yoga Lehrerausbildung erfolgreich abzuschließen. Deshalb helfen unsere Lehrer wo sie können und sind dabei sehr erfahren in der Unterstützung von Schülern, deren Muttersprache nicht die Englische ist. Wenn Sie wirklich eine Yoga Lehrerausbildung machen wollen – dann machen Sie einfach mit!
Lassen Sie sich keinen Zweifel oder Angst in die Quere kommen. Das Leben ist zu kurz für Reue!

Über den Autor

Omkar Jain ist leitender Ausbilder mit einer Unterrichtserfahrung von über 5.000 Stunden.
Seit 2011 unterrichtet er bei Arhanta Yoga und ist seither unverzichtbares Mitglied unseres Teams geworden.

Omkar, geboren und aufgewachsen in Indien, wuchs unter traditionellen Werten auf. Er studierte bei verschiedenen renommierten Lehrern wie Saraswathi Rangaswamy (Tochter von Sri. Pattabhi Jois). Seine Kurse sind lustig und herausfordernd für Schüler jeden Niveaus. Er unterrichtet mit großem Fokus, Disziplin und Humor zugleich. Seine Fähigkeit, Wissen umfassend zu vermitteln, hilft unseren Schülern, zu souveränen und selbstbewussten Lehrern zu werden.