Was ist Restorative Yoga?

Die Praxis des Restorative Yoga kann als eine Yogapraxis definiert werden, bei der wir den Körper so weit unterstützen, dass wir uns sicher genug fühlen, um den Körper und den Geist vollständig zu entspannen. Die Haltungen sind erholsam und werden lange gehalten, um mentale und emotionale Spannungen zu lösen.

Unser Geist ist ständig damit beschäftigt, über zukünftige und vergangene Handlungen nachzudenken. Wir sind erschöpft, wenn wir darüber nachdenken, was wir hätten tun können oder tun werden. Diese Abkopplung von der Gegenwart hindert uns oft daran, Yoga wirklich zu praktizieren, und reduziert die Disziplin des Yoga oft auf eine reine Körperübung.

Lesen Sie mehr: Yin Yoga versus Restorative Yoga – Was sind die Unterschiede und Gemeinsamkeiten?

Yoga ist so viel mehr als nur die körperlichen Formen, die wir während der Praxis annehmen. In einer echten Yogapraxis verbinden wir uns mit unserem innersten Selbst – unserem wahren Selbst. Yoga-Asanas und Atemübungen, die in einem Zustand geistiger und körperlicher Ausgeglichenheit ausgeführt werden, sind das Rückgrat der alten Yogatradition, die uns auf dem Weg zur Wiederverbindung mit unserem Geist führt.

Restorative Yoga ermöglicht es uns, wirklich innezuhalten. Dank der Verwendung von Stützen können wir jede Zelle unseres Körpers vollständig entspannen und ihn in den Zustand der Erregung des parasympathischen Nervensystems versetzen. Restorative Yoga bietet genau die richtige Art von körperlicher und geistiger Aktivierung, die es uns ermöglicht, in einen tief entspannten Zustand zu gelangen.

Was ist der Zweck von Restorative Yoga?

Restorative Yoga zielt in erster Linie darauf ab, den Körper in einen Zustand der Ruhe und Entspannung zu versetzen und das parasympathische Nervensystem leichter zu aktivieren. Wie das Wort „restaurieren“ schon sagt, zielt Restorative Yoga darauf ab, Körper und Geist in einen natürlichen Zustand der Ruhe und Harmonie zu bringen, indem es dem Körper sanft und achtsam erlaubt, sich zwischen Bewegung und Stille zu bewegen.

Restorative Yoga wird oft als aktive Entspannung angesehen, weil die Haltungen nicht zu viel Dehnung und Anspannung beinhalten. Da wir die Haltungen länger halten, hat der Körper außerdem genügend Zeit, in einen Zustand völliger Entspannung zu kommen. Der Geist verlangsamt sich, die Atmung vertieft sich, und die Körperfunktionen kommen ins Gleichgewicht.

Restorative Yoga nährt und beruhigt den Körper und den Geist. Eine regelmäßige Praxis heilt und stärkt nicht nur einen schwachen und müden Körper, sondern bewirkt auch eine tiefe emotionale Heilung. So wird Restorative Yoga mehr zu einem therapeutischen Yogastil als zu einer rein fitnessorientierten Praxis.

Wie übt man Restorative Yoga?

Restorative Yoga konzentriert sich auf zwei Hauptpunkte: Loslassen und Erdung.

In der Praxis des Restorative Yoga sind Requisiten unerlässlich, um unser Ziel zu erreichen. Wenn wir von Requisiten sprechen, meinen wir auch einfache Requisiten, die Sie bei sich zu Hause finden können. Es müssen keine speziellen Yoga-Requisiten sein.

Wie kann man Restorative Yoga zu Hause machen?

Übliche Hilfsmittel, die Sie für die Praxis des Restorative Yoga zu Hause benötigen:

  • Eine Yogamatte
  • Ein Bolster oder zwei gerollte Decken
  • Einen Stuhl
  • Drei bis fünf Decken oder Handtücher
  • Einen Hosengürtel oder Bademantelgürtel
  • Zwei Yoga-Blöcke oder zwei größere Bücher
  • Ein Augenkissen von 15 oder 150 Gramm oder ein kleines Handtuch

Wie lange halten wir die Stellungen?

Restorative Yoga-Haltungen werden fünf bis 30 Minuten lang gehalten, die Endentspannung in Shavasana dauert bis zu 25 Minuten.

Wer sollte Restorative Yoga machen?

Der größte Vorteil von Restorative Yoga ist, dass es für jeden geeignet ist, unabhängig von Alter und Erfahrung. Durch die Verwendung vieler Stützen kann jeder die Haltungen üben. Es gibt scheinbar unendlich viele Variationen für jede Pose, so dass jeder in jeder Pose Entspannung erfahren kann.

Restorative Yoga und das Nervensystem

Entspannung ist die Lösung, um wirklich zur Ruhe zu kommen und die physiologischen Funktionen des Körpers zu reaktivieren. Entspannen bedeutet nicht schlafen. Wenn der Schlaf gestört ist, regenerieren wir uns zwar, aber wir fühlen uns noch erschöpfter.

Während des Schlafs gibt es Träume und andere Phasen, die zu einer Aktivierung der Muskeln und des Geistes führen können. Entspannung ist die Zeit, in der es keine körperliche oder geistige Anstrengung gibt und der Geist völlig ruhig ist.

In der Praxis des Restorative Yoga ist die Entspannung „aktiv“. Und durch die achtsame Ausführung der Haltungen und die Konzentration auf den Atem gelangen wir schnell in einen parasympathischen Zustand.

Was geschieht, wenn der Parasympathikus aktiviert ist?

Das autonome Nervensystem ist für die Regulierung der unbewussten Handlungen des Körpers zuständig.

Der Parasympathikus ist für die „Ruhe- und Verdauungsreaktionen“ zuständig, d. h. für alle Aktivitäten, die auftreten, wenn sich der Körper im Ruhezustand befindet, einschließlich sexueller Erregung, Speichelfluss, Tränenfluss, Wasserlassen, Verdauung und Stuhlgang.

Die Wirkung des parasympathischen Nervensystems ergänzt die des sympathischen Nervensystems, das für die Aktivitäten im Zusammenhang mit der „Kampf- oder Flucht“-Reaktion verantwortlich ist.

Wenn wir uns in einem Zustand der Entspannung und Ruhe befinden und unser Geist folglich ruhig ist, schaltet unser Nervensystem in den parasympathischen Zustand.

Vorteile von Restorative Yoga

Verbessert die Verdauung

Wenn der Körper unter Stress steht, werden nicht lebensnotwendige Funktionen wie Verdauung, Zellreproduktion, Darm und Zellwachstum blockiert. Restorative Yoga bringt das Nervensystem wieder ins Gleichgewicht und hilft der Verdauung, ihre Grundfunktionen zu erfüllen, und dem Darm, Nährstoffe aufzunehmen und Abfallstoffe auszuscheiden.

Verbessert Gedächtnis, Konzentration und geistige Klarheit

Es gibt zahllose wissenschaftliche Studien, die zeigen, wie das Gleichgewicht des Nervensystems und ein wacher und gezähmter Geist zu Phasen tiefer Konzentration führen, die in Phasen der Unruhe und Angst nicht auftreten können.

Reguliert den Blutdruck

Stresszustände lassen den Blutdruck ansteigen und stören sein Gleichgewicht; Entspannungszustände verlangsamen den Herzschlag und regulieren den Blutdruck auf ein gesundes Maß.

Unterstützt Frauen während der Schwangerschaft, der Menopause und der Menstruation

Restorative Yoga, mit all seinen Abwandlungen und Variationen, ist eine hervorragende Praxis, um das gesamte weibliche Hormonsystem wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Dies gilt insbesondere in so genannten veränderten Phasen, also in Momenten der hormonellen Umstellung wie Pubertät, Schwangerschaft und Menopause.

Hilft bei der Behandlung von Endometriose

Restorative Yoga hilft bei der Schmerzbewältigung und dem hormonellen Gleichgewicht. Es hilft Frauen, körperlich und geistig zur Ruhe zu kommen, aktiviert den Hormonhaushalt und reduziert das Schmerzempfinden. Seit Jahren bin ich Teil einer Forschungsgruppe, die eng mit Frauen zusammenarbeitet, die an Endometriose leiden, und mit Frauen aus der ganzen Lombardei, die beschlossen haben, die medizinische Behandlung mit einem Weg des Restorative Yoga und des therapeutischen Yoga zu kombinieren, um die Situation zu lindern.

Unterstützt den Körper in Zeiten des Kummers

Restorative Yoga hilft nach schweren Traumata, wie dem Verlust eines geliebten Menschen oder nach einem Unfall oder einer Krankheit.

Unterstützt bei Traumata

Restorative Yoga hilft bei körperlichen, aber auch bei psychischen Traumata. Wenn es regelmäßig praktiziert wird, führt es zu einem Prozess der Selbstheilung und der Bewusstwerdung unserer Reaktionen auf die Schwierigkeiten des Lebens. Ich finde, dass die Praxis des Restorative Yoga eine große Unterstützung für Rehabilitationstherapien aller Art und für psychologische Fachkräfte wie Psychologen und Therapeuten ist.

Hilft beim Abnehmen

Restorative Yoga lehrt uns, bewusster zu werden, und vermindert das Bedürfnis, zu viel zu essen. Regelmäßiges Üben, und sei es nur für 20 Minuten am Tag, erhöht das Bewusstsein für unsere Handlungen, lehrt uns, uns selbst zu lieben, und verringert das Bedürfnis, das Unwohlsein des modernen Lebens mit Essen oder „Junk Food“ zu kompensieren. Es ist ein guter Ausgangspunkt, um unsere Ess- und Lebensgewohnheiten neu zu definieren.

Beliebte Restaurative Yogastellungen

Setu Bandha Sarvangasana

 

Erholsames Setu Bhanda Sarvangasana

Halten für: 5-15 Minuten

Vorteile:

  • Löst Verspannungen im unteren Rückenbereich und verjüngt das Herz.
  • Hilft, arterielle Blockaden oder Herzstillstand zu verhindern, indem es die Herzmuskeln ausruht und die Blutzirkulation in den Arterien erhöht.
  • Beruhigt das Gehirn und öffnet den Brustkorb, indem es den Blutdruck stabilisiert und hilft, Bluthochdruck und Depressionen zu bekämpfen.
  • Lindert Augen- und Ohrenschmerzen, Migräne, stressbedingte Kopfschmerzen, nervöse Erschöpfung und Schlaflosigkeit.
  • Er verbessert die Verdauung und stärkt die Bauchorgane. Lindert Rückenschmerzen, stärkt die Wirbelsäule und lindert Nackenverspannungen.
  • Hilft, müde Beine auszuruhen und beugt Krampfadern vor.

Vorsichtsmaßnahmen:

Nicht üben, wenn Sie leiden unter:

  • Spondylose
  • Spondylolisthesis
  • Diskopathien
  • Bluthochdruck
  • wenn Sie länger als drei Monate schwanger sind

Viparita Karani

 

Wie man die restaurative Viparita Karani Yoga Pose übt

Halten für: 5-15 Minuten

Vorteile:

  • Hilft bei Angstzuständen.
  • Hilft bei Verdauungsproblemen.
  • Hilft bei Migräne, Depressionen, Menstruationskrämpfen, Krampfadern.
  • Hilft in der Phase der Menopause.
  • Reguliert den Blutdruck.
  • Hilft, Arthritis zu lindern.

Vorsichtsmaßnahmen:

Nicht anwenden bei:

  • Augenproblemen
  • Herzproblemen
  • Zwerchfellbruch
  • Bluthochdruck

Supta Baddha Konasana

 

Supta Baddha Konasana Erholsames Yoga

Halten für: 10-15min

Vorteile:

  • Reguliert den Blutdruck.
  • Hilft bei Menstruation und Menopause.
  • Beugt Leistenbrüchen vor.
  • Lindert Rückenschmerzen in der Lendengegend, Krampfadern und Ischiasbeschwerden.
  • Lindert die durch Hämorrhoiden verursachten Schmerzen.
  • Hilft bei Verdauungsstörungen und Blähungen.
  • Korrigiert Gebärmuttervorfall.

Vorsichtsmaßnahmen:

Nicht anwenden im Falle von:

  • Spondylolisthesis oder Spondylolysis.
  • Beschwerden im Nacken oder im unteren Rücken, auch wenn die Höhe und Positionierung der Stützen verändert wird.

Wie Restorative Yoga jedem Schüler zugute kommt

Im Folgenden finden Sie einen Überblick darüber, wie die Praxis des Restorative Yoga für jeden Yogaschüler geeignet ist.

Gesunde und aktive Schüler

Die Praxis des Restorative Yoga hilft dem Gewebe unseres Körpers, sich zu regenerieren, und verhilft daher dem aktiven Schüler zu einer besseren Leistungsfähigkeit und einem aktiven Leben, ohne zu ermüden.

Gestresste und hypertonische Schüler

Von der ersten Stunde an hilft Restorative Yoga, den Körper und den Geist in einen Zustand der Entspannung zu versetzen.

Schüler mit besonderen Bedingungen

In besonderen Situationen muss der Lehrer eine persönliche Einschätzung vornehmen und herausfinden, welche Posen dem Schüler in seinem Prozess helfen. Da die Haltedauer der Posen lang ist, haben Sie genügend Zeit, um den Schülern individuell zu helfen.

Ängstliche Schüler

Restorative Yoga wird ihren Geist durch die Praxis der Beobachtung und des Losgelöstseins stärken und rationaler machen. Restorative Yoga, kombiniert mit Yoga Nidra, kann Angstzustände und Panikattacken stark reduzieren.

Schüler, die sich von einer Krankheit erholen

Restorative Yoga wird die Genesung des Schülers unterstützen, da der Körper während der Praxis von Restorative Yoga die Heilungsprozesse aktiviert.

Restorative Yoga für Lehrer.

Auch Yogalehrer werden müde

Auch Yogalehrer werden oft müde. Das gilt besonders für die Welt des Online-Unterrichts. Viele Yogalehrer üben sehr viel. Allerdings nicht im Stillen, sondern sie üben nebenbei, während sie Online-Kurse geben, oft mit wenig Aufmerksamkeit und Introspektion. Restorative Yoga ist ideal, um den Körper eines Lehrers zu regenerieren und zu „heilen“. Immer häufiger leiden Lehrer unter chronischen Schmerzen im Rücken, in den Bändern der Beine und in den Schultern. Daher ist es eine ideale Praxis für diejenigen, die modernes dynamisches Yoga unterrichten.

Yogalehrer verlieren ihre persönliche Praxis

Der zweite Grund ist etwas heikler zuzugeben, aber ich weiß, dass er oft und bei fast allen Lehrern vorkommt. Yogalehrer verlieren ihre persönliche Praxis, oder zumindest deren Qualität. Wenn sie viel unterrichten, identifizieren sich die Lehrer mit dem Unterricht und verlieren ihre gesunde Routine. Die Lehrer fangen an, die Schüler und den Unterricht an erste Stelle zu setzen, und so haben wir auch viele gestresste Yogalehrer, die mit der Miete, zu vielen Online- und Live-Kursen und zu vielen Projekten überlastet sind. Restorative Yoga hilft den Lehrern, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und sich daran zu erinnern, warum sie Yogalehrer geworden sind.

Über den Autor

Lucia Seglie

Lucia Seglie is an experienced yoga teacher and yoga teacher trainer. Lucia started her yoga journey in India with traditional teachers. During her 10-year teaching career, she has worked with various anatomy and physiology experts and has developed a comprehensive approach to yoga and Restorative Yoga in particular and including teaching, adjustment, and modification techniques.

Lucia runs successful two yoga studios in Italy and guides a team of more than 10 yoga teachers. She has taught Restorative Yoga for many years and collaborates with Arhanta Online Academy in offering an Online Restorative Yoga Teacher Training.

Born into a Jain family where yoga has been the way of life for five generations, my formal yoga journey began at age of eight at a Vedic school in India. There I received a solid foundation in ancient scriptures, including Vedas, Upanishads, Bhagavad Gita, and Yoga Sutras (to name a few).

In 2009, I founded Arhanta Yoga Ashrams. I see yoga as a way to master the five senses, so I named our ashrams 'Arhanta Yoga,' the yoga to master the five senses!

In 2017, I also founded Arhanta Yoga Online Academy so that people who can not visit our ashrams can follow our courses remotely.

At Arhanta, we don't just teach yoga. We teach you how to reach your potential, deepen your knowledge, build your confidence, and take charge of your life.

Lucia Seglie is an experienced yoga teacher and yoga teacher trainer. Lucia started her yoga journey in India with traditional teachers. During her 10-year teaching career, she has worked with various anatomy and physiology experts and has developed a comprehensive approach to yoga and Restorative Yoga in particular and including teaching, adjustment, and modification techniques.

Lucia runs successful two yoga studios in Italy and guides a team of more than 10 yoga teachers. She has taught Restorative Yoga for many years and collaborates with Arhanta Online Academy in offering an Online Restorative Yoga Teacher Training.

Born into a Jain family where yoga has been the way of life for five generations, my formal yoga journey began at age of eight at a Vedic school in India. There I received a solid foundation in ancient scriptures, including Vedas, Upanishads, Bhagavad Gita, and Yoga Sutras (to name a few).

In 2009, I founded Arhanta Yoga Ashrams. I see yoga as a way to master the five senses, so I named our ashrams 'Arhanta Yoga,' the yoga to master the five senses!

In 2017, I also founded Arhanta Yoga Online Academy so that people who can not visit our ashrams can follow our courses remotely.

At Arhanta, we don't just teach yoga. We teach you how to reach your potential, deepen your knowledge, build your confidence, and take charge of your life.

Born into a Jain family where yoga has been the way of life for five generations, my formal yoga journey began at age of eight at a Vedic school in India. There I received a solid foundation in ancient scriptures, including Vedas, Upanishads, Bhagavad Gita, and Yoga Sutras (to name a few).

In 2009, I founded Arhanta Yoga Ashrams. I see yoga as a way to master the five senses, so I named our ashrams 'Arhanta Yoga,' the yoga to master the five senses!

In 2017, I also founded Arhanta Yoga Online Academy so that people who can not visit our ashrams can follow our courses remotely.

At Arhanta, we don't just teach yoga. We teach you how to reach your potential, deepen your knowledge, build your confidence, and take charge of your life.

Omkar Jain is a lead teacher trainer with teaching experience of over 5,000 hours. He has been teaching at Arhanta Yoga since 2011 and has become an essential member of the teacher training team.

Omkar was born and raised in India, and grew up with traditional values. He has studied with various reputed teachers like Saraswathi Rangaswamy (daughter of Sri. Pattabhi Jois). His classes are fun and challenging for students of all levels. He teaches with focus, discipline and humor at the same time. His ability to comprehensively transmit knowledge helps students to mature into confident teachers.

Kalyani Hauswirth-Jain is creative director & senior teacher at the Arhanta Yoga Ashrams since 2013. She teaches during the Arhanta 200 hour Yoga Teacher Training, 300 hour Yoga Teacher Training as well as a variety of 50-hour courses such as the Vinyasa Yoga teacher training.

Related Posts