8 Gründe einen Fastenversuch zu wagen

Fasten wird oft als eine sehr beängstigende und schwierige Methode betrachtet. Dem Körper seine Energiequellen vorzuenthalten scheint für viele Menschen, die noch keine Fastenerfahrung haben, unangenehm, unnötig und ungesund zu sein. Gemäß der medizinischen Wissenschaft jedoch ist diese Auffassung alles andere als richtig. Tatsächlich ist es so, dass Fasten sehr gesund sowohl für den Körper als auch den Geist ist. Regelmäßiges Fasten kann zu einem gesünderen und glücklicheren Leben verhelfen.

Es gibt verschiedene Fastenarten, Obstfasten, Saftfasten, Wasserfasten etc. Es gibt auch eine große Bandbreite in Bezug auf die Länge des Fastens, von einem Tag bis hin zu einer Woche oder sogar länger.

banner5

Im Folgenden finden Sie acht Gründe, warum regelmäßiges Fasten sehr gut für Sie ist:

1. Fasten verbessert die Leistung Ihres Verdauungssystems

Im normalen Alltag ist unser Verdauungssystem 24 Stunden am Arbeiten. Der wichtigste Aspekt, den man durch Fasten erzielen kann, ist, dass Ihr Verdauungssystem eine kleine Pause bekommt, in der es sich erholen und leistungsfähiger werden kann. Häufig wird an einem regulären Tag mehr Nahrung zugeführt als es verdauen kann. Als Folge davon setzt das System Prioritäten und verdaut lediglich die wichtigsten Nahrungsbestandteile. Die anderen Elemente werden für einen späteren Zeitpunkt in den Zellen eingelagert. Das einzige Problem ist, dass dieser Zeitpunkt nie kommt und folglich diese Bestandteile nie verdauen kann, weil immer neuere Nahrung kommt, die zuerst abgebaut werden muss. Die eingelagerten Stoffe werden so langsam in Fett umgewandelt oder vermodern im Körper. Fasten gibt dem Magen die notwendige Zeit, um alle Nahrungsüberreste im Körper zu verdauen.

2. Fasten unterstützt Sie bei der Reinigung Ihres Körpers

Sobald der Körper nicht mit der Verdauung beschäftigt ist, beginnt er unverdaute Fette, Giftstoffe und Abfälle wie überschüssige und unverarbeitete Nährstoffe, tote Zellen etc. im Körper abzubauen. Das bedeutet, dass während dem Fasten der Körper viel mehr Zeit und Energie zur Verfügung hat, die er Selbstheilungs- und Erholungsprozessen widmen kann. Nun hat der Körper Zeit zu entgiften, Organe, Zellen, Gewebe und selbst unser größtes Organ, die Haut, zu reparieren. Dadurch wird die Haut ebenso gereinigt, was zur Vorbeugung oder Reduzierung von Akne führt.

3. Fasten liefert Ihnen Energie

Im Normalfall wird Nahrung als Energiequelle für den Körper betrachtet. Andererseits muss man sich im Klaren darüber sein, dass die Verdauung ebenso einen beträchtlichen Anteil an Energie für sich in Anspruch nimmt. Bis zu 65 % unserer Energie fließt nach einer schweren Mahlzeit in die Verdauung. Auch wenn viele Menschen sich zu Beginn einer Fastenkur energieloser und schwächer fühlen, werden Sie bemerken, dass Sie nach kurzer Zeit dynamischer, leichter und enthusiastischer sein werden.

4. Fasten verbessert Ihre Wahrnehmung hinsichtlich Ernährung

Fasten verschafft Ihnen eine neue Auffassung in Bezug auf Nahrung, Hunger und warum und was wir essen. Sie werden achtsamer gegenüber sich selbst und Ihrem Körper, und Sie bemerken, dass Sie häufig essen nicht weil Sie hungrig sind, sondern weil Sie Ihre Gefühle stillen wollen. Diese Erkenntnis verändert Ihre Einstellung zu Essen und führt Sie in Richtung einer einfacheren und pureren Ernährungsweise, da Sie erkennen, dass dies das Beste für Ihren Körper ist.

5. Fasten gibt Ihnen psychische Stabilität

Während Sie fasten verlagert sich Ihre Wahrnehmung und Sie begegnen sich selbst und Ihrer Umgebung gegenüber viel bewusster. Sie sind konzentrierter und Sie können klarer denken. Da Sie sich leichter und energiegeladener fühlen, sehen und wertschätzen Sie die Schönheit in allen Dingen viel mehr.

6. Fasten hilft Ihnen bei der Gewichtskontrolle

Auch wenn Gewichtsverlust nicht das Hauptmotiv für eine Fastenkur sein sollte, ist es doch ein angenehmer Nebeneffekt. Wenn Sie fasten, bedient sich der Körper eingelagerter Fettstoffe als alternative Energiequelle, was zur Gewichtsabnahme führt.

7. Fasten kann das Altern verlangsamen

Wie bereits erwähnt, kommt das Verdauungssystem durch das Fasten zur Erholung. Als Folge daraus verbessert sich auch der Metabolismus. Einer der Hauptgründe für das Älterwerden ist ein langsam werdender Metabolismus. Wird er verbessert, verlangsamt sich auch der Alterungsprozess im Körper. Als Ergebnis fühlen Sie sich frischer und sehen Sie jünger aus.

8.Fasten kann Ihr Immunsystem stärken

Während dem Fasten reinigt sich Ihr Körper von selbst, scheidet Giftstoffe aus und beugt so Krankheiten vor. Wenn Tiere krank werden, beginnen sie instinktiv zu fasten, um ihren Körper die Möglichkeit zu geben sich zu heilen. Wir Menschen sind die einzige Spezies, die unseren Instinkt ignoriert und stattdessen unseren Sinnen folgt; immer auf der Suche nach Essen, selbst wenn wir es gar nicht brauchen.

Beginnen Sie noch heute mit dem Fasten und erfahren Sie seine Wirkungen für sich selbst. Es ist ratsam, sich am Anfang von jemand, der Erfahrung mit Fastenneulingen hat, leiten und unterstützen zu lassen.

Autor

Yogi-Ram-200x200Yogi Ram ist der Gründer und Direktor der beiden Arhanta Yoga Ashrams in Indien und den Niederlanden. Er verfügt über mehr dan 17 Jahre Unterrichtserfahrung und der Lehrer und Mentor von mehr als 800 Studenten aus der ganzen Welt welche bei ihm die Yogalehrer Ausbildung absolviert haben. Yogi Ram wurde in Neu Delhi, Indien, in eine traditionell und spirituell lebende Familie geboren. Sein Unterricht in Yoga und vedischer Philosophie begann im Alter von acht Jahren im Zuge seiner Grundschulbildung. Er besitzt eingehendes Wissen sowohl über das klassische Hatha Yoga und alte Schriften wie die Veden, die Bhagavad Gita, Patanjali Yoga Sutren, als auch über Anatomie und Physiologie. Er hat unter namhaften Lehrern wie Guru Ramananda (aus der Linie von Swami Sivananda), Swami Premananda, Shri Shamboo und einigen mehr gelernt und praktiziert. In seiner Art zu unterrichten ist er beständig aber fürsorglich und es ist ihm ein Anliegen jedem einzelnen Studenten persönliche Aufmerksamkeit zu widmen. Außerdem ist er für seine einzigartigen Korrekturtechniken und spannenden philosophischen Geschichten bekannt.